***TELEFONISCH*** - Sprech-Stunde

Am Kategorie: Termine

***TELEFONISCH***

Unter dem Titel „Sprech-Stunde: Einfach mal reden“ entstand 2019 ein neues ehrenamtliches Angebot des Bürgerhafens. Ehrenamtliche Zuhörer*innen nahmen sich Zeit für jeden, der ein offenes Ohr sucht. Dies ist auch in Zeiten der Kontakteinschränkungen wieder möglich, telefonisch und anonym. Egal ob Lebensgeschichte, kleine Sorgen oder einfach Alltägliches: Jeden Mittwochnachmittag von 15 bis 17 Uhr erreicht man das Zuhör- und Gesprächsangebot nun unter der Telefonnummer 0160 829 14 12. „Besonders in der aktuellen Zeit spüren viele Menschen ihre Einsamkeit umso deutlicher. Mit diesem lokalen Gesprächsangebot möchten unsere geschulten Ehrenamtlichen ihre Unterstützung anbieten“ sagt Friederike Güldemann vom Bürgerhafen. Dabei geht es ganz niedrigschwellig ums Zuhören: Die Ehrenamtlichen können keine Lösungen finden, keine Beratung leisten und auch der therapeutische Bereich bleibt außen vor.

Abhängig vom eigenen Telefon-Tarif können Kosten für den Anruf der Mobilfunknummer anfallen.

 

Jeden Mittwochnachmittag nehmen sich ehrenamtliche Zuhörer/innen des Bürgerhafens Zeit für jeden, der ein offenes Ohr sucht. Egal ob Lebensgeschichte, kleine Sorgen oder einfach Alltägliches: Hier findet man Raum zum Reden und echte Gespräche. Schon Dietrich Bonhoeffer wusste, „dass Zuhören ein größerer Dienst sein kann als Reden. Viele Menschen suchen ein Ohr…“.

So funktioniert’s

Es gibt keine Terminvergabe, dafür eine begrenzte Redezeit (45 Minuten), um auch anderen die Möglichkeit zu geben. Bitte achten Sie auf das Türschild, ob gerade „frei“ ist.

Es ist ein ehrenamtliches Angebot, deshalb geht es nur ums Zuhören. Die Ehrenamtlichen können keine Lösungen finden, keine Beratung leisten und auch der therapeutische Bereich bleibt außen vor.

Das Angebot ist selbstverständlich anonym.       

jeden Mittwoch (ab 17.07.2019), 15:00 bis 17:00 Uhr, einLaden,

J.-S.-Bach-Str. 24, Greifswald (Bushaltestelle „Rathaus“)