30 Jahre Mauerfall - ein generationenübergreifendes Projekt

Kategorie: Aktuelles

Die Darstellung und Aneignung der DDR-Geschichte wird im Schulunterricht leider sehr marginal behandelt. Anlässlich des Jubiläums "30 Jahre Mauerfall" wollte der Bürgerhafen deshalb etwas Lebendiges, Interaktives und Generationenübergreifendes starten - ein Projekt, bei dem Jugendliche und Senioren zusammenkommen und sich ganz persönlich und individuell mit der Geschichte der DDR und des Mauerfalls beschäftigen. Dazu führten wir im Rahmen der Winterakademie in der Medien- und Informatikschule eine Projektwoche mit interessierten Auszubildenen durch. Eine Woche lang tauchten sie in die Geschichte ein, klärten typische DDR-Begriffe, entwickelten einen Fragenkatalog und führten am Ende Zeitzeugeninterviews durch. Diese wurden per Video aufgezeichnet und werden später im Unterricht redaktionell bearbeitet und geschnitten. Parallel zu den Zeitzeugeninterviews gingen zwei Teilnehmende in das nahegelegene Schönwalde-Center, um die Passanten zu ihren Erinnerungen an den Mauerfall und die Veränderungen in ihrem Leben zu befragen.  Es war eine spannende Woche mit vielen neuen Erkenntnissen für alle. Die Ergebnisse werden in Kürze auf unserer Webseite präsentiert und wir hoffen gleichfalls darauf, das sie als Hilfsmittel im Geschichtsunterricht der Schulen zum Einsatz kommen werden.

Gefördert wurde das Projekt über die Werkstatt Vielfalt der Robert-Bosch-Stiftung.