Demenzsensibles Mehrgenerationenhaus

 

2021 startete der Bürgerhafen das neue Projekt, welches an seine langjährige Beschäftigung* mit dem Thema Demenz anknüpft. Damit möchten wir Impulse zur Verbesserung der Situation der an Demenz erkrankten Menschen geben und den Umgang mit ihnen thematisieren sowie für das Thema Demenz sensibilisieren – sowohl die Nutzer:innen des Mehrgenerationenhauses als auch die Öffentlichkeit.

  • Angebotsvielfalt: Teilhabe ermöglichen & mittendrin bleiben
  • Ressourcenorientierung: Netzwerk- & Öffentlichkeitsarbeit
  • Hilfsmöglichkeiten: Schulungen, Prävention & Angehörigenarbeit

In unserem Mehrgenerationenhaus finden Sie zahlreiche Angebote und engagierte Ehrenamtliche, die sich mit dem Thema bzw. der Zielgruppe befassen. Angehörige demenziell Erkrankter oder Betroffene erfahren im Bürgerhafen Beratung und Unterstützung. Die Mitarbeiterinnen nehmen sich in Gesprächen viel Zeit für Betroffene und deren Angehörige und möchten allen so lange wie es geht die Möglichkeit geben, am Leben im Mehrgenerationenhaus teilzuhaben. Der Bürgerhafen ermutigt gezielt Menschen mit einer Demenz und ihre Angehörigen, dabei und mittendrin zu bleiben!

Der Bürgerhafen ist weiterhin im Netzwerk Demenz Greifswald aktiv.

Tel.: 03834 7775611, Ansprechpartnerin: Raagna Runge

 

Gerne empfehlen wir Ihnen auch das Angebot „Vergissmeinnicht“ (Selbsthilfegruppe/Angehörigentreff) vom Treffpunkt Kirche: jeden 2. Dienstag im Monat, 16.30-18.00 Uhr,  in der Lomonossowallee 55 (ohne Anmeldung).

 

*Der Bürgerhafen beteiligte sich mehrere Jahre am bundesweiten Projekt „Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz“ mit verschiedenen Informationsveranstaltungen, Filmvorführungen, Podiumsdiskussionen und Aufklärung und Schulungen.

 

Das Projekt "Demenzsensibles Mehrgenerationenhaus" wird gefördert von: