Projektstart: Demenzsensibles MGH

Kategorie: Aktuelles

In diesem Jahr startet der Bürgerhafen ein neues Projekt, welches an seine langjährige Beschäftigung mit dem Thema Demenz anknüpfen soll.  Damit möchten wir Impulse zur Verbesserung der Situation der an Demenz erkrankten Menschen geben und den sensiblen Umgang mit ihnen thematisieren. Der Bürgerhafen möchte Selbsthilfegruppen für Angehörige von dementiell Erkrankten unterstützen, für das Thema Demenz in der Öffentlichkeit sensibilisieren und gemeinsam mit der Deutschen Alzheimergesellschaft M-V Schulungsangebote machen. Auch unsere Mitarbeiterinnen und Ehrenamtlichen werden zum Thema Demenz geschult und Arbeitsabläufe auf den Umgang mit an Demenz Erkrankten ausgerichtet. Betroffenen und Angehörigen werden über das Mehrgenerationenhaus Hilfsmöglichkeiten aufgezeigt. Der Bürgerhafen wird dabei weiterhin im Netzwerk Demenz Greifswald aktiv sein und gemeinsam mit Greifswalder Akteuren am digitalen "Wegweiser Demenz" weiterarbeiten. Das Personal wird sich in Gesprächen viel Zeit für an Demenz Erkrankte und deren Angehörige nehmen und ihnen so lange wie es geht, die Möglichkeit geben, am Leben im Mehrgenerationenhaus teilzuhaben. Der Bürgerhafen wird dafür seine Angebote im Haus für dementiell Erkrankte öffnen und die Angebotsvielfalt mit Hilfe von Ehrenamtlichen ausbauen. Er möchte gezielt Menschen mit einer Demenz und ihre Angehörigen ermutigen, dabei und mittendrin zu bleiben. Bei der Umsetzung des Projektes orientiert sich der Bürgerhafen an der bereits erfolgreichen Arbeit in demenzsensiblen Krankenhäusern und Kirchgemeinden.

 

Gefördert wird das dreijährige Projekt von der Deutschen Fernsehlotterie.