Gesundheitstag im "Kiek in"

Kategorie: Aktuelles

Der Bürgerhafen lädt am 29.01.2020 zu einem Informationstag in das "Kiek in", Fritz-Curschmann-Weg 1, ein. Es werden die Themen Blutspende, Organspende, Intensivmedizin und Sturzprävention vorgestellt. Das Programm findet von 10 - 15 Uhr statt. Für die Teilnahme an der Veranstaltung ist eine Anmeldung beim Bürgerhafen erforderlich unter 03834-7775611 oder post(at)buergerhafen.de.

Programm

10:00 Uhr Begrüßung
10:15 Uhr Blutspende (Ulf Alpen, Universitätsmedizin)

Sehr wichtig ist der Universitätsmedizin Greifswald, dass jede/r gesunde Greifswalder/-in im Alter von 18 bis 68 Jahren mit einer Blutspende (Zeitaufwand ca. 1 Stunde) helfen kann, die medizinische Versorgung in unserer Region zu stärken. Blut kann nicht künstlich hergestellt werden! Zur Versorgung der Patienten in den Greifswalder Unikliniken, der BDH-Rehaklinik Greifswald, des Krankenhauses Wolgast und des Klinikums Karlsburg (Herz- und Diabeteszentrum in Mecklenburg-Vorpommern) werden täglich bis zu 100 Blutkonserven benötigt! Viele Behandlungen und Operationen sind ohne Blut nicht durchführbar.

 

11:00 Uhr Organspende (Ferry Niepel, Aufklärung Organspende)

Wir sind ein seit 2015 bestehendes, studentisches Projekt der Bundesvertretung Medizinstudierender in Deutschland e.V. und der Universitätsmedizin Greifswald - Als Studenten verschiedenster Fachrichtungen liegt uns ein neutrales Auftreten besonders am Herzen. Unser Ziel für den Tag ist es ist, den Menschen die wichtigsten Informationen zur postmortalen Organspende sowie dem Irreversiblen Hirnfunktionsausfall ("Hirntod") zu vermitteln. Wichtig ist uns, dass jeder sich mit der Thematik auseinandersetzt und eine Entscheidung trifft, egal ob für oder gegen eine Organspende. Natürlich stehen wir im Anschluss für Fragen aller Art bereit.

 

11:45 Uhr Projektvorstellung "Be Prepared" (Arne Hannich)

Wir möchten das Projekt „Be Prepared! Maximaltherapie im Diskurs“ vorstellen und gemeinsam mit den BesucherInnen über Möglichkeiten und Grenzen von Intensivtherapie und Vorsorgedokumenten diskutieren. Das Expertenwissen der BürgerInnen wird gebraucht, um neue Ideen zu entwickeln. Dabei kann es etwa um die Frage gehen, welche Rolle ÄrztInnen, Angehörige und PatientInnen bei der Entscheidungsfindung spielen sollten und wo die Grenzen der Maximaltherapie liegen. Wir freuen uns auf einen regen Austausch mit Ihnen!


12:30 Uhr Mittagspause


13:15 Uhr - 15:00 Uhr Sturzprävention und Sturzprophylaxe (Fanny Kopperschmidt, outness)

Sind sie schon einmal gefallen? Sie haben Angst zu stürzen? Und trauen sich immer seltener vor die Tür? Ihre Ausflüge beschränken sich auf das Nötigste? Wir von outness bieten ihnen ein gezieltes Trainingskonzept mit dem wir dazu beitragen möchten, dass Sie sich wieder sicherer fühlen und Ihnen die Angst vorm Stürzen nehmen. Die Sturzprävention zielt darauf ab, die Gleichgewichtsfähigkeit, Muskelkraft und Bewegungssicherheit zu fördern. Wir trainieren Alltagssituationen, Kraft, Koordination, Beweglichkeit, Ausdauer und Ihre Entspannungsfähigkeit. Somit wird durch das Gleichgewichtstraining der sichere Gang gefördert, Sturzrisiken im eigenen Wohnumfeld erkannt und die Angst, erneut zu fallen, reduziert.Wir möchten Sie herzlich einladen am Vortrag sowie am anschließenden Schnuppertraining teilzunehmen. Bitte bringen Sie dazu ein Paar bequeme Schuhe mit.

Copyright: Aufklärung Organspende Greifswald
Copyright: outness