bewegM/Dich

Kategorie: Vergangenes

bewegM/Dich hatte als Fortsetzung des Projektes BegreifMich  zum Ziel, das Ankommen ausländischer Mitbürger in Greifswald zu erleichtern. Das Projekt verstand sich als gegenseitiges aufeinander zu bewegen von Zugezogenen und Einheimischen. Die Annäherung, das Kennenlernen der unterschiedlichen Kulturen und das menschliche Verständnis füreinander sind ein wichtiger Baustein gesellschaftlicher Teilhabe. Begegnungen fanden in dem Projekt über gemeinsame Puppentheaterbesuche und Theaterworkshops zu Puppenbasteln, Kostümnähen und Kulissenbau statt. Die Kinder und ihre Eltern lernten, Dialoge für das Puppenspiel zu formulieren, in ihrer Heimatsprache oder schon auf Deutsch. Dieses Angebot war ganz speziell für ausländische Frauen gedacht, um ihnen Wege aus der Isolation und in die Gesellschaft zu eröffnen. Dieses generationsübergreifende Projekt lebte von kulturellen Angeboten und dem Zusammenspiel von ausländischen Mitbürgern, bürgerschaftlich Engagierten, Stadtteilbewohnern und Künstlern. Nach den Vorführungen bestand die Möglichkeit zu Gesprächen und regelmäßigen Treffen. Über die Kinder konnte der Kontakt zwischen den Erwachsenen untereinander wesentlich erleichtert werden.