#Unteilbar - Solidarität statt Ausgrenzung

Kategorie: Aktuelles

Viele bundesweite Organisationen, prominente Einzelpersonen und lokale Organisationen und Gruppen beteiligten sich bisher an der Unterzeichnung des Aufrufs #UNTEILBAR "Solidarität statt Ausgrenzung - für eine offene und freie Gesellschaft.

Auch der Bürgerhafen steht hinter diesem Aufruf und wünscht sich, dass auch Sie zu einem der Unterzeichner werden. Der Präsident der Diakonie Ulrich Lilie hat das Ansinnen des Aufrufs treffend formuliert:

„Solidarität statt Ausgrenzung“ ist ja ein großer gemeinsamer Nenner, auf den sich zivilgesellschaftliche Gruppierungen unterschiedlichster Art zusammen bringen lassen. Und ich finde, unser Land braucht derzeit Erfahrungen eines neuen Wir, das sich ohne Hass und fehlgeleitetes Heimat-Tamtam formuliert. Im Hambacher Forst hat sich am vergangen Wochenende so ein Wir für Naturschutz und eine nachhaltige Klimapolitik zu Wort gemeldet. Die Zivilgesellschaft wacht auf.

Diese wache Zivilgesellschaft ist die wichtigste soziale Ressource Deutschlands. Dass sie sich entfalten kann, eine Konsequenz unserer offenen Gesellschaftsordnung. Und die große Mehrheit dieser Zivilgesellschaft macht sich für Demokratie und Menschenrechte stark, und will sich den Jahrhundertherausforderungen Klimawandel, Globalisierung, Migration und Digitalisierung konstruktiv stellen.

#UNTEILBAR